08. Oktober 2022, 17.00 Uhr

Heilig-Geist-Kirche Dresden

Herbstkonzt des Seniorenchores

Tyberg | Haydn | u.a.

(UN)VERGESSEN

Laura Keil | Sopran
Friedrich Sacher | Orgel

Seniorenchor der Singakademie Dresden
Robert Schad |
Leitung

Marcel Tyberg - Messe Nr. 2 F-Dur
Michael Haydn - Locus iste

 

Neben den allseits bekannten Größen der Musik existiert eine unbestimmbare Zahl an Komponistinnen und Komponisten, deren Werk umfangreich ist, die jedoch durch (un)vergessene Ereignisse der Geschichte aus unserem Bewusstsein verschwunden sind. Die Ursachen hierfür sind vielseitig: Michael Haydn etwa stand schon immer im Schatten seines berühmten Bruders Joseph, selbiges gilt für seine Musik. Das Graduale »Locus iste« ist uns heute nahezu ausschließlich durch die Vertonung von Anton Bruckner in Oberösterreich bekannt. Michael Haydn wirkte jedoch einige Jahre zuvor an derselben Stätte. Es liegt nahe, dass seine Motette dem späteren Großsinfoniker Bruckner bekannt gewesen ist.

Marcel Tybergs musikalisches Schaffen hingegen galt bis in die 2010er-Jahre sogar als ganz verschollen. Seine Biografie steht im tragischen Zusammenhang mit den »Glaubenssätzen« des Nationalsozialismus, die ihn aufgrund seiner jüdischen Herkunft zum Feindbild machten und seinem Leben schließlich in Auschwitz ein Ende setzten. Seine Messe in F-Dur wurde 2016 wiederentdeckt und auf CD eingespielt. Mit dem Konzert des Seniorenchores erfährt sie eine der ersten Aufführungen im mitteldeutschen Raum.

 

Dauer: 

 


 

Hinweise zum Konzertbesuch

Weitere Hinweise zur den aktuelle Regeln im Rahmen der Corona-Verordnungen des Freistaates Sachsen folgen.

 

Corona-Hygienekonzept

Bitte informieren Sie sich vor ihrem Konzertbesuch an dieser Stelle über das aktuell geltende Hygienekonzept.

 

Konzertort

Heilig-Geist-Kirche Dresden
Sebastian-Bach-Str. 13
01277 Dresden

 

Karten

Tickets erhalten Sie ca. vier Wochen vor dem Konzert über die gewohnten Vertriebswege.



< 25-09-2022-wagemut-konzert-der-bundesaerztephilharmonie | 16.10.2022 Tod und Verwandlung >

Top