10. Juli 2022, 16.00 Uhr

Kanonenhof der Evangelisch Reformierten Gemeinde zu Dresden

Sommerkonzert des Seniorenchores

SCHAU AN DER SCHÖNEN GÄRTEN ZIER!

Seniorenchor der Singakademie Dresden
Robert Schad |
Leitung

(Un)Bekanntes aus der großen Welt der Chormusik

Die Worte aus Paul Gerhardts geistlichem Sommerlied »Geh aus, mein Herz, und suche Freud« stehen als Titel über dem Sommerprogramm des Seniorenchores. Erklingen wird jedoch nicht die allseits bekannte Liedfassung von August Harder, sondern eine Version von Max Bruch! Gemäß dem Jahresmotto des Seniorenchores »(Un)Vergessen« stehen somit Werke im Mittelpunkt, die auf den ersten Blick vertraut scheinen, in ihrer Präsentation jedoch andere Facetten und entdeckenswerte Vielseitigkeit demonstrieren. Neben alternativen Kompositionen können umgekehrt auch populäre Chorwerke in unbekannteren Textfassungen erklingen. Wer hat schon jemals das »Ännchen von Tharau« in seiner ursprünglichen niederpreußischen Variante gehört?

Selbstverständlich erlaubt das Motto aber natürlich auch allseits  beliebte Vertreter großartiger Chormusik, die möglicherweise eigene Erinnerungen zulassen und mitgesungen werden können. Herzliche Einladung zu einem Programm, das Neugier und Entdeckungsfreude weckt!

 

Dauer: 


 

Hinweise zum Konzertbesuch

Weitere Hinweise zur den aktuelle Regeln im Rahmen der Corona-Verordnungen des Freistaates Sachsen folgen.

 

Corona-Hygienekonzept

Bitte informieren Sie sich vor ihrem Konzertbesuch an dieser Stelle über das aktuell geltende Hygienekonzept.

Konzertort

Kanonenhof der Evangelisch reformierten Gemeinde zu Dresden
01069 Dresden

 

Karten

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um Kollekte wird gebeten.



< 08.07.2022 Komponistenstraßenkonzert II | 15.07.2022 Komponistenstraßenkonzert III >

Top