23. März 17.00 Uhr

Lukaskirche Dresden

Johann Sebastian Bach

Johannes-Passion BWV 245

Kammerchor der Singakademie Dresden
Kammerchor des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau
Kinderchor der Singakademie Dresden

Leitung: Ekkehard Klemm

Die Passionen von Bach sind singuläre Werke und gewissermaßen Bestandteil des immateriellen Weltkulturerbes. Jedoch haben wir es, wie Hans Blumenberg hinsichtlich der Matthäus-Passion schreibt, mit dem Anachronismus einer Verspätung zu tun, „dass die Matthäus-Passion den Höhepunkt ihrer Verbreitung und [die] Vielfalt ihrer Auffassungen und Aufführungen in einer ihren Inhalten entfremdeten Zeit erreicht.“ Blumenberg versucht, den Blick auf das Hören zu richten, auf den Horizont der Zeitgenossen, die das Werk aufnehmen.

Einen besseren Ansatz kann es auch für die geplante Aufführung nicht geben. Ausgehend vom Kammerchor der Singakademie wird das Stück gemeinsam mit Jugendlichen musiziert, dem Kammerchor des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau, der bereits im vergangenen Jahr mit der Singakademie musiziert hat. In einer Aufführung mit historischem Instrumentarium lernen die Jugendlichen damit ein Stück ihrer eigenen Kulturgeschichte intensiv und gewissermaßen ‚von innen heraus‘ kennen.



< Neujahrskonzert 18.01.19 | Bach 24.03.19 >

Top