25. März 17.00 Uhr

St. Michaeliskirche Zehren

Christoph Ludwig Fehre, Joseph Schuster

Passionsoratorium nach Picander, Missa Nr. 10 e-Moll

Friederike Beykirch (Sopran)
Julia Böhme (Alt)
Samir Bouadjadja (Tenor)
Damien Gastl (Bariton)

Kammerchor der Singakademie Dresden
Sinfonietta Dresden

Leitung: Ekkehard Klemm

Christoph Ludwig Fehre wurde 1718 in Zehren bei Meißen geboren und starb 1772 in Dresden. Am 8. Oktober 1769 leitete er die Kirchenmusik zur Einweihungsfeier der neu erbauten Annenkirche nach deren Zerstörung im Siebenjährigen Krieg. Der 300. Geburtstag des Komponisten ist Anlass, seine Passionsmusik mit einem Text von Bachs wichtigstem Librettisten, dem 1700 in Stolpen geborenen Christian Friedrich Henrici, genannt Picander, wiederzuentdecken. Joseph Schuster weist mit seinem Stil weit in die Folgezeit der Klassik hinein. 1772 wurde er an den Dresdner Hof berufen. Der Musikwissenschaftler Dr. Klaus Winkler hat sowohl das Werk Fehres als auch die Messe von Schuster neu herausgegeben; beide Stücke erblicken in diesem Konzert erstmals wieder das Licht der Öffentlichkeit.

Der Vorverkauf startet ca. 6 Wochen vor dem Konzerttermin.



< Fehre 24.03.18 | Theodorakis 04.05.2018 >

Top