28. und 29. September

BSZ für Wirtschaft Dresden "Prof. Dr. Zeigner"

Auftakt

Seminar für Chordirigieren in Zusammenarbeit mit dem Dirigentenforum des Deutschen Musikrates

Großer Chor und Kammerchor der Singakademie Dresden

Künstlerische Leitung: Ekkehard Klemm

Planung und Organisation: Eva Pegel, Andrea Will (Dirigentenforum des Deutschen Musikrates)

Die Zusammenarbeit mit dem Dirigentenforum ist eine Konstante im Chorkalender der letzten 10 Jahre. Mit mehr als 25 jungen Dirigentinnen und Dirigenten hat die Singakademie in verschiedenen Projekten zusammengearbeitet. Aufführungen der Requien von Mozart und Schumann, der Oratorien Gilgamesch von Martinů und Golgotha von Martin, der Psalmensinfonie von Strawinsky und der Lobgesang-Kantate Mendelssohn Bartholdys haben Stipendiaten des Deutschen Musikrates geleitet. 2016 war die Singakademie federführend beim Dirigieratelier des VDKC mit Haydns Die Schöpfung beteiligt, die in drei Konzerten allein von neun jungen Dirigentinnen und Dirigenten dirigiert wurde. So avanciert der Chor zu einem der wichtigsten Förderer des Dirigentennachwuchses im Bereich Chor in Deutschland. Beim Auswahldirigieren des DMR kamen 2017 15 Teilnehmer*innen nach Dresden, um in das begehrte Förderprogramm des Dirigentenforums aufgenommen zu werden. Die Singakademie stellte dafür ihre Kapazitäten zur Verfügung.

Nun richtet sie erstmals ein Format aus, das den neu ins Stipendienprogramm aufgenommenen Dirigent*innen gilt: Mit ihrem breit aufgestelltem Profil ist die Singakademie genau der richtige Chor, um den jungen Leuten ein Repertoire in ganzer Vielfalt von Alt bis Neu anzubieten und ein Wochenende lang daran zu arbeiten.



< Cantiones Profanae III 25.08.19 | Herbstkonzert 12.10.19 >

Top